Warum ich herkam..

warum ich herkam und warum ich immer noch hier bin? Ich weiß es selbst nicht. Ich weiß nicht, ob ich die einzige bin, die immer wieder Texte in ihren Laptop tippt oder ewig viel Tinte für Texte verschwendet, aber ich weiß, dass es mich befreit. Ich hab angst mich zu verlieren, nicht mehr zu wissen, wer ich wirklich bin. . Ich frag mich, warum alles zerbrochen ist, warum nichts mehr einen Halt hat, warum ich keinen Halt mehr habe. Warum brauchen die Leute etwas, worüber sie reden können und warum bin es ich? Ist mein Leben so interessant.. Wenn sie schon dieser Meinung sind, dann würd ich liebend gern tauschen. Ich halt mein Leben nicht mehr aus!! Es tut einfach nur weh, zu merken wie man selbst an etwas kaputt geht. Ich will endlich wieder dieses glückliche Mädchen sein..und gerade eben frage ich mich, ob es noch lange dauert, bis die guten Zeiten kommen. Die Zeiten, in den ich ohne zu zweifeln sagen kann, dass es mir gut geht. In denen ich nicht jeden Morgen 10 Minuten damit kämpfen muss, mir ein halbwegs glaubwürdiges Lächeln aufzusetzen. Ich will die Zeit zurück, wo alles schön ist, wo die Sonne für mich scheint. -Ich kenne das Gefühl, nachts nicht mehr zu schlafen, aus Angst im Schlaf an den Tränen zu ersticken. Ich vermisse das Gefühl, geliebt zu werden. Ich hab es schon lange nicht mehr erlebt.. Ich vermisse es, dass mir alle das Glück wünschen..

21.8.13 13:05

Letzte Einträge: ist es wirklich ein besonderer Tag..?, immerwieder verletzt!, leben..

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen